Faule Äpfel

Ich bin mal wieder auf 180 wegen Apple. Ich programmiere ja mittlerweile auch schon einige Zeit Apps für iOS mit XCode und Swift, aber ich schaffe es nicht, mich in diesem ganzen Habitat von Apple mit dem Anwenderzeug anzumelden oder zurechtzufinden.
Es ist so lächerlich - ich melde mich mit meiner E-Mail-Adresse als Apple-ID über Xcode an. Geht einwandfrei. Ich werde als Entwickler mit der Agent-Rolle angezeigt (was man auch auf dem Screenshot sieht), kann auf dem App-Store zugreifen, Software aktualisieren, Apps signieren.
Aber ich kann auf meinen Account, iTunes, iCloud etc. nicht zugreifen. Ich muss erneut meine Apple-ID eingeben, was schon mal so dumm wie 100 Meter Feldweg ist. Aber der Hammer ist, dass ich die Meldung bekomme, meine Apple-ID, mit der ich zeitgleich auf dem gleiche iMac angemeldet bin, wäre keine Apple-ID.
Deshalb kann ich weder meinen Account verwalten noch sonst etwas in den Diensten mache. Nicht einmal kündigen. Und wenn ich meine Apple-ID erfragen will (was angeblich geht), muss ich dazu meine Apple-ID eingeben. Das ist so hirnrissig, dass ich einfach keine Lust mehr habe, selbst wenn ich vielleicht nur zu blöd bin, den ganzen Müll da zu verstehen.
Wenn Apple demnächst Geld wegen meinem Account abbucht, werde ich mir rechtliche Schritte überlegen. Das ist so ein Gefrickel mit diesem Apple-Habitat. Man könnte meinen, dass die verschiedenen Angebote bei Apple sich auf's Blut bekriegen :-(.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Vor Gericht, auf hoher See und bei der Bahn ...

DSGVO 2018 in meine Webseite integriert :-( :-(

Word - Der Arbeitsspeicher reicht nicht aus, um den Vorgang abzuschließen