Dienstag, 10. März 2015

DSL-Upgrade

Mit DSL 16.000 bin ich eigentlich gar nicht so schlecht bedient in Hinsicht auf meine Internet-Geschwindigkeit. Aber man vergisst leicht den asynchronen Charakter von DSL. Nachdem ich am Wochenende beim Gleitschirmfliegen mit meiner GoPro mehrere HD-Videos gedreht habe und das Rohmaterial für einen anderen Flieger in die Cloud stellen wollte, ist mir das aber wieder brutal bewusst geworden. Ich habe bei meinen Vertragsmodell trotz 16 MBit/s Download-Stream nur 1 MBit/s Upload-Stream. Also ein Verhältnis 16 : 1. Das nenne ich wirklich mal asynchron :-(. Was umgerechent bedeutet, dass eine HD-Videodatei von etwa 3 - 4 Minuten Länge mit gut 200 MByte Größe eine halbe Stunde braucht, bis sie in der Cloud angekommen ist. Bei knapp einer halben Stunden Rohmaterial auf 14 Videos verteilt bedeutet das bei voller Ausnutzung des Upload-Streams gut 7 bis 8 Stunden. Und da dann auch kaum noch surfen geht, denn die Anforderungen der Browser oder auch den E-Mail-Programms müssen ja weggeschickt werden, begrenzt man sinnvoller Weise den Upload-Stream auf maximal 100 KByte/s. Oder besser noch weniger, damit die restliche Arbeit halbwegs flüssig bleibt. Nun ist der Upload von privaten Videos keine zeitkritische Sache und wenn der Rechner für die im Hintergrund halt 2 Tage braucht, dann ist das halt so. Kostet ja nichts extra außer ein bisschen Strom. Aber ich arbeite ja immer mehr von zuhause und muss nicht nur Daten aus dem Internet laden, sondern auch immer mehr verschicken. Videos, Korrekturen von Onlinekursen, Daten bei Video- und Telefonkonferenzen etc. Und dann wäre da noch die Datensicherung in der Cloud für die wichtigsten Dateien, die zusätzlich zu den lokalen Sicherungen auf dem NAS bis den externen Festplatten da hin geladen werden sollen (natürlich nur verschlüsselt). Also ist der Upload nicht so unwichtig, wie mein bisheriger Vertrag suggeriert. Die fatal lange Uploadzeit hat mich veranlasst meine maximal mögliche DSL-Geschwindigkeit zu checken und oh Wunder - seit ein paar Tagen geht an meinem Anschluss DSL 50.000. Und der Vertrag dazu hat einen Upload-Stream von 10.000. Immer noch asynchron, aber im Verhältnis 5:1 und das kann ich akzeptieren. Eben bestellt und ich hoffe nun, dass der Umstieg ohne Probleme geht. Wenn es gut geht, mache ich dann positive Werbung für meinen Anbieter und andernfalls kann der sich auf ein Gewitter freuen ;-).
Kommentar veröffentlichen

Onlinetraining mit Ralph Steyer

Onlinetraining mit Ralph Steyer
Onlinetraining mit Ralph Steyer und anderen Autoren bei Video2Brain