Mittwoch, 1. Oktober 2014

Von Windows 8 auf 10

Bisher galt eigentlich immer die Regel, dass die ungeraden Versionen von Windows meist ganz ok waren, aber die mit gerader Versionsnummer vollkommen für die Tonne (ME, Vista, 8.x). Eigentlich hatte ich nach dem Totalausfall Windows 8 auf die Version 9 gehofft, weil das nach der Regel eine brauchbare Alternative als Betriebssystem hätte werden können. Was will MS nun mit dem Sprung auf die Versionsnummer 10 andeuten? Dass es wieder nur eine Müllversion gibt?
Kommentar veröffentlichen

Onlinetraining mit Ralph Steyer

Onlinetraining mit Ralph Steyer
Onlinetraining mit Ralph Steyer und anderen Autoren bei Video2Brain