Sonntag, 5. Oktober 2014

Erste Erfahrungen mit Windows 10 im praktischen Betrieb

Ich habe mittlerweile ein bisschen mit Access 2013 unter Windows 10 gearbeitet. Alles natürlich in einer VM.
Natürlich ist es totaler Quatsch ein Betriebssystem zu bauen, was sowohl Smartphones, Tablets und Desktop-PCs einheitlich unterstützen soll. Wer es jedem recht machen will, macht es niemandem recht. Durch die Philosophie kann ein OS sicher alles ein bisschen, aber nichts richtig. Das ist definitv ein Irrweg.
Aber dennoch macht Windows 10 wieder Dinge richtig, die unter Windows 8 vollkommen falsch angegangen wurden. Was soll ich sagen - ich habe zwischenzeitlich mehr oder weniger bei der Arbeit mit Access vergessen, dass ich mit Windows 10 da arbeite. Windows 10 auf dem Desktop ist wirklich unauffällig und das ist aus meiner Sicht richtig gut. Es drängt sich nicht in der Vordergrund wie Windows 8 mit den idiotischen Kacheln und lässt sich intuitiv bedienen, wie es bei den Vorgängerversionen der Fall war. Ich denke, wenn der technische Unterbau solide ist, wird man mit Windows 10 wirklich arbeiten können. Ich werde weiter posten, welche Erfahrungen ich noch mache.
Kommentar veröffentlichen

Onlinetraining mit Ralph Steyer

Onlinetraining mit Ralph Steyer
Onlinetraining mit Ralph Steyer und anderen Autoren bei Video2Brain