Freitag, 5. April 2013

Etwas (!) Abbitte für Windows Phone 8

Hab mich getäuscht - unter Windows Phone 8 kann man ohne Zune Daten austauschen. Das bedeutet, dass ein Windows-Phone-Gerät als normaler USB-Device verwendet werden kann. Nicht gerade die Revolution, denn USB-Sticks gibt es bekanntlich schon viele Jahre und wenn ein mobiles Windows-Gerät auf einen Stand gehoben wird, den man seit gut einem Duzend Jahren allgemein nutzt, ist das eher ein Einknicken nach einem jahrelangen, peinlichen Verweigern von Selbstverständlichkeiten. Aber immerhin es geht jetzt.

Manchmal!!

Denn meine erste Einschätzung, dass man weiter das vermaledeite Zune benötigt, war nicht von ungefähr. Wobei die Geschichte darauf zurückzuführen war, dass das Nokia Lumia 820 nicht an meinem Rechner mit Windows 7 erkannt wird. Oder besser - es wird erkannt, aber der Treiber funktioniert nicht. Ich habe es auf zig Weisen versucht und nix geht.

Wobei mein Entwicklungsrechner sowieso gewisse Probleme hat - alle Treiber, die von Microsoft kommen, werden nicht akzeptiert. Muss das Teil immer ohne die Erzwingung der Treiberregistrierung starten.
Nun habe ich noch zwei weitere, identische Notebooks mit Windows 7 in der einfachen Version zur Verfügung. Auf der ersten Kiste ganz genau das gleiche Problem - Treiber funktioniert nicht.
Auf der zweiten Kiste jedoch - identische Hard- und Software - funktioniert der Treiber und ich kann das Nokia als USB-Device ansprechen.

Das verstehe wer will.
Kommentar veröffentlichen

Onlinetraining mit Ralph Steyer

Onlinetraining mit Ralph Steyer
Onlinetraining mit Ralph Steyer und anderen Autoren bei Video2Brain