Montag, 28. November 2011

Man könnte verzweifeln

Mir ist die Tage aufgefallen, dass auf 0,5-Liter-Flaschen Cola steht, dass die 500ml 2 Tassen mit 250ml entsprechen. Haben die Privatsender es mit ihrer Verdummungsgehirnwäsche wirklich so weit gebracht, dass man so etwas erklären muss?
500 ist 2 x 250?

Oh man :-(

Freitag, 25. November 2011

Europäischer Gerichtshof verbietet zentrales Filter- und Sperrsystem

Endlich mal eine gute Meldung aus Europa - der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die präventive Überwachung des gesamten Netzverkehrs durch einen Internetprovider verboten. Das hatten insbesondere Rechteinhaber gefordert, um illegale Downloads zu erschweren. Nach dem EuGH dürfen Zugangsanbieter nicht gezwungen werden, Datenübertragungen auf rechtswidrige Inhalte hin zu kontrollieren und zu filtern. Ein kleiner, aber wichtiger Sieg für die Informationsfreiheit gegen die zunehmende Überwachung und Zensur.

Donnerstag, 17. November 2011

Neuer Onlinekurs zu AJAX und jQuery

Seit heute halte ich wieder einen neuen Online-Kurs zu AJAX und jQuery bei akademie.de. Wer will, kann sich gerne noch anmelden.

Samstag, 12. November 2011

Zum Ende von Flash

Das hätte ich wirklich nicht erwartet. Zwar habe ich in allen Schulungen rund um Web-Technologien und die Zukunft im Web meine Einschätzung zum Besten gegeben, dass sich weder Silverlight noch JavaFX wirklich durchsetzen können, weil es durch die proprietären Techniken zu viele Probleme gibt und dass vor allen Dingen Flash bereits in Kürze mausetot sein wird. Letzteres vor allen Dingen wegen dem Gegenwind von Apple, der mehr als nur noch halbherzigen Unterstützung von Google und dem durch Flash blockierten Nachfolger AIR. Aber dass Flash jetzt so schnell und schlagartig von Abobe fallen gelassen wurde. Unglaublich. Ich habe ja gerne recht, aber wenn das so explosionsartig geht, erschrecke ich regelrecht.

Adobe will ganz offiziell kein Flash mehr für mobile Geräte entwickeln. Stattdessen wird voll auf HTML5 gesetzt. Das wurde gestern auf den Seiten von Adobe angekündigt. Und das ist letztendlich auch der Beginn vom Ende von Flash auf Desktop-Geräten.

Obwohl es viele Fans von Flash gibt, finde ich die Entwicklung gut. Natürlich wegen der unzähligen Sicherheitslücken, mit denen der Flash-Player die Internet-Gemeinde regelmäßig geglückt. Über den Nutzen von Flash und den zahllosen überflüssigen Gimmicks will ich gar nicht lästern. Aber dass es mehr in Richtung HTML5 geht, läuft auch genau in meine Arbeitskreise.

Sonntag, 6. November 2011

On the road again

Nachdem ich über den Sommer hauptsächlich an zwei neuen Büchern zu JavaScript (fertig - erscheint in 2 Wochen) und zu Java 7 (in Arbeit) geschrieben habe und dabei kaum raus musste, ist seit Oktober wieder die Jahresabschlussralley mit Schulungen (und mehr) angebrochen. War ich im Oktober dazu noch lokal im Rhein-Main-Gebiet unterwegs, verlagert sich das im November und Dezember wieder in größere Kreise. So wie es aussieht bis hin zu einem neuen Tripp nach Graz im Dezember. Das heißt - bis auf die Sache in Graz (Flugzeug) - Kilometer auf der Autobahn schrubben. Und aktuell mal wieder in Hotels etc. und aus dem Koffer leben.

Thematisch geht es hauptsächlich um Webprogrammierung (HTML5, JavaScript, AJAX, jQuery), aber auch Java sowie C# und .NET sind im Moment bei mir angesagt.

Mittwoch, 2. November 2011

Tatsch end trevel - für alle sichtbar ;-|

Wow - da hat die Bahn für viel Geld wieder einen tollen Marketingtitel für sein Onlinebuchungssystem gefunden und dann beschweren sich Querulanten, dass die gesamten Buchungsdaten der Kunden (mit Adresse und Kontodaten) für andere Besucher öffentlich sichtbar sind. Was soll diese Kleinkarriertheit? Dafür ist doch der Name so cool :-)

Onlinetraining mit Ralph Steyer

Onlinetraining mit Ralph Steyer
Onlinetraining mit Ralph Steyer und anderen Autoren bei Video2Brain